Freitag, 10. Januar 2014

Winterlikör - *edit* jetzt mit Rezept!

Hallo ihr Lieben!

Auch wenn es draußen eher frühlingshaft ist - was ich sehr begrüße - habe ich Anfang der Woche einen Winterlikör angesetzt und er ist total lecker.

Die erste Flasche wird auch heute schon verschenkt, eine Nachbarin hat Geburtstag.

Natürlich nicht ohne Diese vorher ein wenig aufzupeppen:



close up:


Die Flasche mit Bügelverschluss habe ich dann so ein wenig gepimpt:



Was man allerdings nicht sieht, ist der schöne Stempel "mit Liebe selbstgemacht", mit einem "Strichcode" versehen - tolles Teil!!!

Dann bin ich mal gespannt was ihr meint und freue mich auf und über jeden Kommentar!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und herzliche Grüße ins www, schön dass ihr vorbei geschaut habt!!!

Annette

Mit diesem Beitrag nehme ich an der aktuellen Challenge von


teil. 

Für alle Interessierten kommt hier jetzt das Rezept:

Zutaten: 600 ml Weinbrand, 250 ml Sahne, 200 g Schokoraspel, 230 g Zucker,  5 Eigelb, 3 Gewürznelken, 1 Zimtstange, 1 TL löslicher Espresso,, 1 Vanilleschote

So geht's: 

Sahne mit Vanillemark, Espressopulver, Schokolade, Nelken und Zimt im Topf erwärmen, bis die Schokolade schmilzt. Vom Herd nehmen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Die Masse mit Schoko-Sahne und Weinbrand mischen. Zwei Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Likör filtern und abfüllen.







Kommentare:

schlotterbecksche hat gesagt…

Das gefällt mir sehr gut!!!!!!
Der sieht auch lecker aus, verrätst du das rezept?

lg petra

Farina hat gesagt…

Der schmeckt bestimmt lecker - was ist denn alles drin?
Und die Flasche sieht total hübsch aus.

LG Silvia

steinchen hat gesagt…

Hallöchen,
wow, der sieht super lecker aus. Vielleicht verrätst du mir auch das rezept?
LG Marion

Carola hat gesagt…

Liebe Annette

Du hast die Flasche toll "aufgepeppt", das gefällt mir sehr gut.

Da ich auch gerne selbst gemachte Liköre verschenke, würde mich das Rezept natürlich auch sehr interessieren, denn der Inhalt sieht sehr lecker aus.

Noch einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
Carola