Donnerstag, 8. August 2013

Torteletts mit Lavendelblüten

Hallo ihr Lieben!

Auf unserem kleinen Wochenmarkt habe ich heute leckere Aprikosen gekauft und wollte auch schon immer dieses leckere Rezept mal ausprobieren.

Da das Wetter heute nicht ganz so dolle ist, habe ich mich in die Küche gestellt und gebacken.


Hier schon mal ein close up:


Für alle Interessierten gibt's jetzt das Rezept!

Für 8 Stück braucht ihr für den Teig:

250 g Mehl, 125 g Butter, 120 g feinen Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier (M), Fett für die Förmchen

Für den Belag:

500 g Aprikosen, 2 Zweige Thymian, 3 Zweige Lavendelblüten, 250 g Schmand, 1 Päckchen Boorbon-Vanillezucker, 1 gestrichener EL Vanille-Puddingpulver, 1 - 2 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:

Mehl, Butter, 60 g Zucker, Salz und 1 Ei glatt verkneten, in Klarsichtfolie schlagen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Tortelettförmchen (je ca. 10 cm Durchmesser) einfetten. Den Teig in Größe der Förmchen ausrollen und die Förmchen damit auskleiden. Noch einmal kalt stellen.

Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Kräuter abspülen, trocken tupfen, die Blütenund Blättchen von den Stängeln zupfen. Schmand, Vanillezucker, übrigen Zucker, restliches Ei und Puddingpulver schaumig rühren. Die Creme auf die Tortelettförmchen verteilen. Die Aprikosenspalten darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen (E-Herd: 175 Grad, Umluft: 155 Grad, Gas: Stufe 2).

Währenddessen die Konfitüre in einem Topf erwärmen und durchrühren. Die warmen Törtchen damit bestreichen und mit den Kräutern bestreuen.

Dazu: steif geschlagene Sahne

Hier die fertigen Teilchen, ich habe nur 4 Stück gemacht:





Viel Spaß beim Nachbacken und herzliche Grüße ins www

Annette

Kommentare:

Simone hat gesagt…

Hmmmmmmmmmmmmmmm! :-D
Das sieht so lecker aus!
LG Simone

Anke hat gesagt…

Lecker, lecker, lecker, ... da würde ich jetzt am liebsten reinbeißen.

LG
Anke