Dienstag, 20. März 2012

*Backwerke*








Hallo Ihr Lieben!


Wie ihr heute seht war ich zum Einen in der Küche und zum Anderen im Bastelzimmer ...

Das oberste Glas ist schon fertig gebacken und für meinen Männe, wir haben morgen nämlich Hochzeitstag und da gibt es statt Geschenken Kuchen im Glas - bei diesem Wort muss ich irgendwie unweigerlich an die lustige Sparkassenwerbung denken - ... Er kann es sich mit auf die Arbeit nehmen und zu Hause dann vertilgen.

Das untere Gewerkelte ist wieder eine Backmischung. Das Zubereitungs-Anleitung habe ich dann noch in einem bestempelten Umschlag gepackt.

Nachher wird's dann verschenkt und ich bin gespannt, ob sich meine Freundin freut, die heute nämlich Geburtstag hat.

Dann konnte ich doch auch gleich die schönen Stempel von JustRitestamps ausprobieren, die sind für solche Anlässe echt genial!

Das wars eigentlich schon und ich bin natürlich gespannt, ob und wie euch die Sachen gefallen und freue mich über jeden Kommentar!

Herzliche Frühlingsgrüße und bis demnächst -





PS: Die Backmischung ist wieder aus dem genialen Buch "Geschenke aus der Küche". Der fertige Kuchen aus dem Buch "Kuchen im Glas". Meine Variante ist der klassische Rührkuchen. Die Menge ergibt 4 Gläser a´ 1/4 l Inhalt...

Kommentare:

Carola hat gesagt…

Liebe Annette

Wenn ich die beiden Gläser sehe, bekomme ich direkt Hunger auf Kuchen *lach*.
So eine Backmischung im Glas will ich auch bald mal verschenken, ich finde, das ist wirklich eine schöne Geschenkidee. Und der Kuchen im Glas ist natürlich auch eine tolle Sache, das habe ich noch gar nie ausprobiert.

Liebe Grüse
Carola

Silvia hat gesagt…

Ich finde diese Arten, Kuchen zu verschenken, voll genial und Deine Umsetzung lässt wie gewohnt nicht zu wünschen übrig!
Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag ;-)
LG Silvia