Montag, 24. November 2014

Winter Joy

Hallo ihr Lieben,

ja diese vergangene Woche war es ruhig hier, aber untätig war ich nicht! Mir läuft nur momentan die Zeit einfach nur so davon ...

Dieser Tage werde ich dann aber meinen Blog wieder mit Leben befüllen, den Anfang macht diese Karte:





Mein erster Versuch auf Aquarellpapier zu colorieren hat Spaß gemacht und das Motiv ist ja einfach goldig ...

Vielleicht gefällt euch die Karte und ihr mögt den einen oder anderen Kommentar abgeben - ich würde mich freuen!

Dann kommt gut in die neue Woche und herzliche Grüße ins www

Annette

Mit dieser Karte nehme ich an der aktuellen Challenge von den

http://www.fairytale-challengeblog.blogspot.de/2014/11/challenge-105-tierische-weihnachten.html

teil.

Kommentare:

Annett Förster hat gesagt…

Wunderschön ! *schmacht*
Deine Coloration ist der Hammer, das Aquarellpapier scheint Dir sehr zu liegen. Und dass mir das HG-Papier gefällt, weißt Du ja ;-) Es kam gerade eben an und den dafür passenden Hintergrundstempel hab ich auch gleich mitbestellt, nun kann mir dieses Papier nie mehr ausgehen :-)))
Liebe Grüße
Annett

Milka hat gesagt…

WOW! This is so beautiful Annette :-D So pretty image and wonderful coloring :-D
Thank you so much for joining us at Fairy Tale Challenge Blog this fortnight :-D Milka GD

erzibügelchen hat gesagt…

Toll hast du das gemacht!

Mir scheint, ich hab dich angesteckt.
Entschuldigen muss ich mich jedoch nicht, denn dir ist das Aquarellmalen hervorragend gelungen!

Bravo und
ganz liebe Grüße
Gaby

Bianca hat gesagt…

Das ist so süß und verträumt! Deine Coloration ist wundervoll und die ganze Karte ist herrlich weihnachtlich! Vielen Dank für´s mit machen bei Fairy Tale Challenge! Liebe Grüße, Bianca

Sonny hat gesagt…

Hallo Annette,
tolle Coloration und deine gewähltes Motiv ist wieder so knuffig.
Liebe Grüße Sonny

Nadja hat gesagt…

Ein wunderchönes Kärtchen, liebe Annette. Bei uns war diese Woche Magen-Darm-Infekt angesagt, bin immer noch sehr schlapp.Melde mich aber bald, wie versprochen.

Lieber Gruß,
Nadja